Caught somewhere in time

„PESSIMISMUS DES VERSTANDES, OPTIMISMUS DES WILLENS“

gasathens

Wieder Zeit, was loszutreten, Zeit, was zu starten. Nachdem dieser Blog lange keinen Schreibattacken mehr ausgesetzt war, nutze ich die Gelegenheit und krame mal wieder ein wenig in subkulturellen Zusammenhängen. Argentinien/Südamerika tut es mir derzeit an, nicht zuletzt als M. mir von seiner geplanten Reise erzählte. Eine gute Gelegenheit, meine täglichen Entspannungsrecherchen mit euch zu teilen.

Das Video der Woche dürfte aber zweifelsohne beim Spiel Crvena Zvezda- Hajduk Kula (So., 31.3.2012, Ergebnis 3:0) gefilmt worden sein.
Ein wichtiges Stichwort beim Einsatz von Pyro ist Untermalung. Stumpf zünden kann ja jeder, aber es gibt auch Unterschiede in der Optik…

(mehr…)

SAVE MTZ RIPO – Spendensammlung beim Union-Heimspiel

Hier der Aufruf zur Spendensammlung für die Rettung des MTZ Ripo von USP:

Liebe Sankt Pauli Fans!

Eure Solidarität ist gefragt! Spendet für die Rettung des MTZ Ripo!

Der MTZ Ripo ist ein weißrussischer Fußballklub (seit 2009 offiziell Partizan) aus der Hauptstadt Minsk. In den vergangenen Jahren entwickelte sich dort eine antifaschistische Fankurve, die nicht nur einen Freiraum für fußballbegeisterte Jugendliche mit subkulturellem und politischen Hintergrund bot, sondern auch in ihrer Größe und ihrem Organisationsgrad eine absolut positive Ausnahme in einem repressiven, autoritären Staat darstellt und ein Unikum für den gesamten Ostblock ist.
Doch nun droht dem Verein das Aus! Und das wollen wir gemeinsam verhindern!
Im Dezember 2011 gab der ehemalige Klubbesitzer und Sponsor Vladimir Romanov seinen Ausstieg bekannt, die Suche nach einem Nachfolger verlief erfolglos.
In der von Fans ins Leben gerufenen Rettungskampagne „SAVE MTZ“ (zu finden auf: http://savemtz.blogsport.eu) wird nun Geld gesammelt, um den Verein retten und für den Spielbetrieb in der Zweiten Liga anmelden zu können. Dafür werden insgesamt 80.000 Euro benötigt (Registrierung in der Liga, laufende Kosten usw.), 10.000 bis zur Mitte dieses Monats.
Daran wollen auch wir uns beteiligen!
Aus diesem Grund wird beim Spiel gegen Union Berlin in allen Stadionbereichen gesammelt (neben den SammlerInnen an den Aufgängen werden auch unten am Zaun gelbe Spendenbehälter angebracht sein) und wir rufen euch auf, an der Spendenkampagne teilzunehmen! Unterstützt die Rettung des MTZ Ripo!

Unterstützt die antifaschistische Fanszene mit dem Blick auf die eigenen Wurzeln unserer Fanszene!

Solidarität ist eine Waffe! Linke Fankultur in Minsk darf nicht sterben! SAVE MTZ RIPO!!!

Ultrà Sankt Pauli

Hintergrundinfos könnt ihr hier erfahren:
Interview in „BASCH“ #11
http://savemtz.blogsport.eu
http://partizan-minsk.blogspot.de
Außerdem ist ein Paypal-Konto eingerichtet, auf das ihr ebenfalls Spendenbeträge einzahlen könnt:
szymon666@poczta.onet.pl (bitte mit angeben „For MTZ“)

MTZ

Blue Stuff Smokers

Nachschlag aus Griechenland. Am Samstag besuchten wir auf unserer Tour den ältesten Verein aus Saloniki, Iraklis, und verschafften uns von der Haupttribüne aus einen Eindruck des Autonomen Gate 10. Obwohl die Fanszene in Sachen Quantität den Lokalrivalen PAOK und Aris unterlegen ist, findet man hier dennoch eine top Szene. Erwähnenswert, dass es einzelne Kontakte zwischen Iraklis und AEK Fans gibt, was in Griechenland doch sehr ungewöhnlich ist. Freundschaften werden fast ausnahmslos mit ausländischen Fanszenen gepflegt, man kann sich dort meist nicht vorstellen mit Fans von Teams, die gleichzeitig sportliche Konkurrenten darstellen, an einem Strang zu ziehen. Am Samstag gab es trotz der 1:3 Niederlage eine hübsche Pyroshow. Und auch das Lied weiß zu gefallen.

ZombieNation

Ein kleines Fundstück aus Saloniki. Ein paar weitere Bilder von der Tour folgen, wenn ich Lust habe:

Merkelnation-Zombienation

AEK – Nikos Goumas

Eben gefunden: Eine Videountermalung des allerersten Artikels dieses Blogs

Und noch eins: magische Momente